(Energieausdehnende Fausttechnik über die Meridiane)

经脉鼓荡功拳

 

Jing Mai gu dang gong quan 经脉鼓荡功拳 (Energie ausdehnende Fausttechnik über die Meridiane), wurde seinerzeit als Geheimnis von Grossmeister Chen Zhaokui ausschliesslich an Grossmeister Du Wen Cai weitergegeben. Durch die Kulturrevolution während der ersten vierzig Jahre der Volksrepublik China im vergangenen Jahrhundert war es verboten taoistisches, Daoismus (chinesisch 道教, Pinyin dàojiào ‚Lehre des Weges‘), Wissen weiterzugeben und wurde hoch bestraft. So kam es dazu, dass Grossmeister Chen Zhaokui all sein Wissen, auch zum Schutz seiner Nachfahren, da dies noch ein Kinder waren, an Grossmeister Du Wen Cai weitergegeben hatte. Durch die Tiefe Freundschaft zwischen Du Wen Cai und Xinhua Zhu, hatte auch Grossmeister Du Wen Cai, all sein Wissen, insbesondere des Jing Mai gu dang gong quan 经脉鼓荡功拳 an Grossmeister Xinhua Zhu weitergeben. Die er bis heute in Perfekter Form beherrscht und weiter gibt.

 

Bei der Jing Mai gu dang gong quan harmonisiert die Traditionelle chinesische Medizin mit der Inneren Kampfkunst des Taiji. So wird nach dem Denkmodel von Yin und Yang und den 5 Elementen, sowie die Meridiane Leitbahnen, denn Kämpferischen sowie den gesundheitlichen Aspekt geübt und verinnerlicht. Die Bewegungen sind im ständigen Fluss zueinander und jede Bewegung dient einerseits der eigenen Gesundheit und andererseits der totalen Kontrolle des Gegners. So das die eigene Energie Qi den Gegner dominiert und ihm sein ganz kraft nimmt und ihm entgegengesetzt werden kann.

 

Weiteres über Grossmeister Xinhua Zhu >Hier

JING MAI GU DANG GONG QUAN

Qian Long Kung Fu

© 2015 QLS, QIAN LONG SYSTEM